Willkommen! AnmeldenHilfe
Die von Ihnen in den Warenkorb gelegten Artikel wurden nach 15 min wieder freigegeben. Bitte erstellen Sie eine neue Bestellung.

Magnolien aus Stahl

Tragikkomödie von Robert Harling

Aula Grundschule Wiehl
Sechs Frauen – ein Schönheitssalon.
Es geht um Leben und Tod ... und Männer.

Truvys Beauty-Parlor ist Rückzugsort für die Frauen von Chinquapin, hier dringt kein Mann ein, gleichzeitig wird er aber zum Schlachtfeld untereinander. Hier werden Konflikte ausgetragen und begraben, Frisuren geföhnt und getürmt, der einen oder anderen wird der Kopf gewaschen, hier wird Zukunft gesponnen und die Vergangenheit abgeschüttelt. In der Gegenwart kämpfen die Frauen mit und für einander. Jede weiß, was sie an der anderen hat. Die ‚zarten’ Geschöpfe zeigen Härte und Klarheit, Standhaftigkeit und Stärke und was im Verborgenen blüht kommt endlich ans Tageslicht: Magnolien aus Stahl eben.

Das sind die Witwen Clairee und Ouiser, die in zärtlicher Hassliebe einander zugetan sind und vor allen Dingen M’Lynn und ihre zuckerkranke Tochter Shelby. Shelbys Geschichte steht im Mittelpunkt dieses Stückes. Zu Beginn steht Shelbys Hochzeit unmittelbar bevor. Überglücklich beschließt sie, trotz ihrer Zuckerkrankheit, mit ihrem Mann Kinder zu bekommen. Trotz aller Befürchtungen ihrer Mutter übersteht sie die Geburt erfolgreich. Doch dann erfährt ihr Glück jedoch eine traurige Wende…

Bekannt wurde dieses Bühnenstück vor allem durch die Verfilmung mit Shirley MacLaine, Dolly Parton, Sally Fields, Daryl Hannah und Julia Roberts, die für die Rolle der Shelby ihre erste Oscar Nominierung erhielt.

Regie: Peter Kirchner
Es spielen: Sabine Müller (Truvy Jones), Susanne Drögemeyer (Annelle), Almut Irmscher (Clairee), Leonie Burbach (Shelby), Barbara Wiwianka (M´Lynn), Gabi Bülter (Ouiser)

Die Termine:
Fr. 06.03. Magnolien aus Stahl, Premiere 20 Uhr
Sa. 07.03. Magnolien aus Stahl 20 Uhr
So. 08.03. Magnolien aus Stahl 18 Uhr
Fr. 13.03. Magnolien aus Stahl 20 Uhr
Sa. 14.03. Magnolien aus Stahl 20 Uhr
So. 15.03. Magnolien aus Stahl 18 Uhr
Fr. 20.03. Magnolien aus Stahl 20 Uhr
Sa. 21.03. Magnolien aus Stahl 20 Uhr
So. 22.03. Magnolien aus Stahl 18 Uhr
Sa. 28.03. Magnolien aus Stahl 20 Uhr
So. 29.03. Magnolien aus Stahl 18 Uhr
Fr. 03.04. Magnolien aus Stahl 20 Uhr
Sa. 04.04. Magnolien aus Stahl 20 Uhr


Aus technischen Gründen sind die Mittwochs-Veranstaltungen ab Mittwoch, 11 Uhr und die Veranstaltungen am Wochenende ab Freitag, 11 Uhr nicht mehr buchbar. Erkundigen Sie sich bitte telefonisch bei Wiehl-Ticket (Tel. 02262-99285), ob noch Karten verfügbar sind. Gerne reservieren wir Ihnen diese Karten für die Abendkasse (zzgl. AK-Gebühr von 1 €). Last-Minute-Reservierungen sind unter 0160-1644509 ab eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn möglich. Reservierte Karten müssen spätestens 30 Minuten vor Beginn der Veranstaltung an der Abendkasse abgeholt werden, ansonsten gehen die Karten wieder in den freien Verkauf.

Organisatorisches:
Aula der Grundschule Wiehl, Warthstr. 1
Einlass in den Theatersaal ist ca. 20 Minuten vor Veranstaltungsbeginn. Das Theater verfügt über eine professionell ausgestattete eigene Bühne und bietet bei den Veranstaltungen insgesamt 74 Plätze mit aufsteigender Bestuhlung zur freien Platzwahl. Die vorderen Reihen sind ebenerdig zu erreichen. Bei allen Veranstaltungen können Sie Getränke erwerben. Die Garderobe sowie die Toiletten befinden sich im Theaterbereich. Das Rauchen im gesamten Gebäude ist nicht gestattet.

Anfahrt siehe www.theater-wiehl.de; Parkplatzwegweiser: http://www.wiehl.de/tourismus/service/parkplaetze/
Zurück zur Übersicht